FF Gemeinde Herrngiersdorf

axe

002 fire extinguisher

Wegen Wartungsarbeiten ist unsere Homepage

nicht oder nur eingeschränkt verfügbar!

    Wir bitten um Ihr Verständnis.


 

 

Jo­hann Werk­mann 40 Jah­re im ak­ti­ven Dienst

Be­rich­te und Eh­run­gen bei der Feu­er­wehr – Zehn Ju­gend­li­che in der Ju­gend­grup­pe

FFSE JHV 20180406 01 web500

Bürgermeister Josef Barth (links), Vorstand Thomas Dallmeier (2. von links) und Kommandant Josef Ottl (rechts) zeichneten Johann Werkmann aus. Foto: hm


Semerskirchen. (hm) Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins Semerskirchen unter der Leitung von Vorstand Thomas Dallmeier standen der Bericht von Kommandant Josef Ottl junior und die Ehrung von Johann Werkmann für seine 40 Jahre im aktiven Dienst bei der Feuerwehr.

Schriftführer Johannes Jakob verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung des vergangenen Jahres, bei der es einschneidende Veränderungen an der Vereinsspitze gegeben hatte. Er berichtete zudem über die Vereinsaktivitäten. So beteiligten sich die Mitglieder des Feuerwehrvereins Semerskirchen am Starkbierfest und am Floriansfest, am Jubiläum des TSV Herrngiersdorf und der FFW Saalhaupt sowie am Gefallenengedenken.

Kassier Richard konnte einen positiven Kassenbericht geben. Thomas Bauer bescheinigte in Vertretung der verhinderten Kassenprüfer eine korrekte Kassenführung. Kommandant Josef Ottl junior gab anschließend einen detaillierten Bericht zur Arbeit der aktiven Wehr. Derzeit sind 61 Aktive im Einsatz, davon 15 Personen in der Atemschutzgruppe und zusätzlich zehn Jugendliche in der Jugendgruppe. Im vergangenen Jahr war die Wehr bei sechs Brandeinsätzen, elf technischen Hilfeleistungen und einer Verkehrsabsicherung im Einsatz. Auch die Weiterbildung nahm einen großen Stellenwert ein. Kommandant Ottl berichtete, dass auf gemeindlicher Ebene eine große Anzahl von Aktiven die Sprechfunkausbildung sowie die Truppausbildung absolvierten.

Für dieses Jahr ist jetzt im April ein Leistungsabzeichen geplant. Er betonte, dass das Wissen aus der modularen Truppausbildung eine gute Basis für die Einsätze ist. Bei den Beschaffungen wurde die Hochwasserausrüstung nochmals verbessert.

Anschließend wurde Johann Werkmann für seine 40-jährige Dienstzeit bei der FFW Semerskirchen und bei der FFW Gemeinde Herrngiersdorf mit einer Urkunde und einem Grisu geehrt. Florian Willer wurde zum Feuerwehrmann, Richard Bauer, Christian Englbrecht und Stefan Walkshäusl zu Oberfeuerwehrmännern ernannt.

Bürgermeister Josef Barth betonte, wie wichtig der Erhalt der Feuerwehrvereine ist. Er zeigte sich erfreut, dass bei der Feuerwehr eine schlagkräftige Gruppe einsatzbereit ist und mahnte die Aktiven, bei den Einsätzen auf die eigene Sicherheit zu achten. Er gab noch bekannt, dass Ende Juli die Neuwahl des Kommandanten ansteht.

Vorstand Thomas Dallmeier gab noch die weiteren Termine bekannt: 9. Juni Radausflug nach Hohenthann, 22. Juli Gründungsfest in Langquaid, 4. August Grillfest für die Vereinsmitglieder.

Quelle: Allgemeine Laber-Zeitung Seite 30 vom 11.04.2018 / Link zum Original Zeitungsbericht ...